Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

20.07.2016 – Pressemitteilung Bistum Limburg

Lokale Kirchenentwicklung - Wie geht das?

Kreuzwoche 2016: Tag der Pfarrgemeinderäte am 11. September

LIMBURG.- Was ist eigentlich mit dem Begriff "Lokale Kirchenentwicklung" gemeint? Diese Frage stellt der Tag der Pfarrgemeinderäte in der Kreuzwoche 2016. Am 11. September wird es im Priesterseminar Limburg (Weilburger Str. 16) um die großen Themen Lokale Kirchenentwicklung, Bistumsprozess und gemeinsam Kirche sein gehen. "Seit der Pastoralwerkstatt im Juni sind diese Stichworte im Bistum immer wieder zu hören", schreibt der Ständige Beauftragte für den synodalen Bereich Prälat Dr. Günther Geis.

An diesem Tag sollen alle Pfarrgemeinderäte erfahren, welche Möglichkeiten lokale - also dezentrale - Kirchenentwicklung bieten könne, und welche Ansätze es gebe, damit vor Ort zu beginnen, schreibt Geis und lädt alle Pfarrgemeinderäte, Mitarbeitende in Ortsausschüssen und alle Interessierten zu diesem Austausch ein. Der Tag der Pfarrgemeinderäte beginnt um 14 Uhr im Priesterseminar. Nach Grußworten und einem gemeinsamen geistlichen Einstieg hält der Koordinator für den Prozess "Lokale Kirchenentwicklung" Martin Klaedtke um 15 Uhr ein Impulsreferat zum Tagesthema. Nach Gesprächsgruppen und einem Abschlussplenum gibt es um 18.30 Uhr ein Pontifikalamt im Hohen Dom zu Limburg zur Eröffnung der Kreuzwoche.

Anmeldungen bis zum 2. September möglich

Anmeldeschluss ist der 2. September. Anmeldungen sind zu richten an das Diözesansynodalamt per Post (Postfach 1355/65533 Limburg), per Fax (06431-295326), per Mail an synodalamt(at)bistumlimburg.de oder telefonisch unter 06431-295473. Weitere Infos zur Kreuzwoche gibt es unter www.kreuzfest.bistumlimburg.de. (fl)